Vier Männer sitzen an Tisch und arbeiten mit Stift und Papier

Perspektive Beruf Plus – Print und Medien

Möchten Sie im Bereich Print und Medien praktische Erfahrungen sammeln, um so eine Arbeitsaufnahme oder den Start einer Ausbildung vorzubereiten? Sind Sie außerdem schwerbehindert und haben Interesse am digitalen Alltag in einem Unternehmen? Dann sind Sie in der neun Monate dauernden Maßnahme Perspektive Beruf Plus richtig.

Was läuft ab?

  • In mehreren Modulen bereiten Sie sich auf eine spätere Berufstätigkeit oder die Aufnahme einer Ausbildung vor.
  • Bei Bedarf erhalten Sie Sprachförderung in Deutsch.
  • Wir begleiten Sie durch die sozialpädagogische Unterstützung.
  • Gemeinsam mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen setzen Sie sich konkrete Ziele, die Sie auch erreichen.
  • Die Maßnahme richtet sich an Menschen mit Schwerbehinderung oder Gleichstellung.
  • Die Teilnahme dauert neun Monate und umfasst 30 Wochenstunden.
  • Montag bis Freitag: 9.00 – 15.00 Uhr.

Obwohl alle Projekte aus dem Alltag eines Werbeunternehmens kommen, sind die vermittelten Methoden und Prozesse auch in anderen Betrieben des ersten Arbeitsmarktes umsetzbar. Ihre Kenntnisse erwerben und erproben Sie mit fachlich fundierter Anleitung an ganz konkreten Projekten. Das Lehrkonzept orientiert sich am „Mediengestalter Digital und Print”.

Sie erwerben Kenntnisse und arbeiten in folgenden Bereichen:

  • Konzeption von Kommunikation – Grundlagen und Aufmerksamkeitswirkung
  • Entwicklung von Layout – Grundlagen Gestaltungslehre und Typografie
  • Umsetzung in Print und Media, Text- und Bildbearbeitung
  • Kommunikations- und Arbeitsorganisation
  • Projektarbeit, Vertrieb und Kalkulation

Downloads

Flyer Perspektive Beruf Plus

Weitere Informationen / Ihr Ansprechpartner

ausblick hamburg gmbh
Karl-Heinz Kuke
August-Krogmann-Straße 52
22159 Hamburg

Telefon: 040 64581-1650
E-Mail: karl-heinz.kuke[at]ausblick-hamburg[dot]de